Datenschutz­erklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen oder die in den „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ erläuterten Dienstleistungen verwenden. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Alle Nachfragen, Anfragen oder Aufträge können an die folgende Adresse gesendet werden, dies ist der Verantwortliche im Sinne des Art. 4 Ziff. 7 DSGVO:

Marco Parco GmbH
Zollhof 7
90443 Nürnberg

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter “Recht auf Einschränkung der Verarbeitung”.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden.

Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen zu diesen Tools und über Ihre Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

 

Datenweitergabe zu Drittanbietern

Für den Versand der
Pakete, die über den Onlineshop bestellt werden, zeichnet sich die

Smart City System GmbH,
Schwabacher Str. 510c
90763 Fürth

verantwortlich. An
diesen Drittanbieter werden ausschließlich Daten weitergegeben, die für den
Versand und die Zustellung der bestellten Waren notwendig sind.  

2. Hosting

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

3. Allgemeine Hinweise und Pflicht­informationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Marco Parco GmbH
Zollhof 7
90443 Nürnberg

E-Mail: datenschutz@marco-parco.com

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA

Auf unserer Webseite sind unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA eingebunden. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogenen Daten an die US-Server der jeweiligen Unternehmen weitergegeben werden. Wir weisen darauf hin, dass die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU-Datenschutzrechts sind. US-Unternehmen sind dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖ;NNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z. B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt.

Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

4. Datenerfassung auf dieser Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und/oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Registrierung auf dieser Website

Sie können sich auf dieser Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt zum Zwecke der Durchführung des durch die Registrierung begründeten Nutzungsverhältnisses und ggf. zur Anbahnung weiterer Verträge (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf dieser Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

5. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse diese Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter Google Fonts FAQ und in der Datenschutzerklärung von Google.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

6. Newsletter

Allgemeines

Marco Parco schickt Newsletter, E-Mails oder weitere elektronische Benachrichtigungen (nachfolgend „Newsletter“) mit dem Inhalt beispielsweise unseres Angebots, aktueller Aktionen, aktuellen Nachrichten aus unserer Branche, oder ähnliches, jedoch nur mit der Einwilligung des Empfängers sowie einer daraus resultierenden gesetzlichen Erlaubnis. Wir senden keine personalisierten E-Mails, daher wird nicht nach Namen gefragt, sondern lediglich nach der E-Mailadresse. Der Kontakt via E-Mail erfolgt ausschließlich mit der Einwilligung des Empfängers oder auf Grundlage unserer Interessen im gesetzlich ansonsten erlaubten Rahmen.

Was ist das „Double-Opt-In” Verfahren?

Wir verwenden das „Double-Opt-In“ Verfahren. Im Endeffekt bedeutet dies, dass wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, Sie zunächst eine E-Mail mit einer Bestätigungsschaltfläche erhalten, um den Erhalt unseres Newsletters an diese Adresse zu bestätigen, und auch zu bestätigen, dass es sich tatsächlich um ihre E-Mailadresse handelt. Sobald diese Bestätigung erfolgt, wird die E-Mailadresse sowie die IP-Adresse den Gesetzen entsprechend gespeichert. Die Speicherung erfolgt bei uns sowie unserem Newsletter Dienstleister.

Inwiefern werden die E-Mails gespeichert?

Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse. Drücken Sie hier die Bestätigungsschaltfläche, wird Ihre E-Mailadresse wie oben beschrieben in unserem Newsletter Verteiler aufgenommen. Bis zur Bestätigung wird die E-Mailadresse ebenfalls gespeichert, um keine erneute Anmeldung zum Newsletter zuzulassen, Nach einer Anmeldung ist die E-Mailadresse daher für 6 Monate gesperrt erneut den Newsletter zu abonnieren, andererseits hat man jedoch auch 6 Monate Zeit den Erhalt zu bestätigen. Auch nach einer Abmeldung vom Newsletter bleibt die E-Mailadresse noch bis zu ein Jahr gespeichert, sodass eine vormals sachgemäße Anmeldung sowie Abmeldung nachgewiesen werden kann. Des Weiteren gelten hierbei die Datenschutzbedingungen unseres Newsletter-Dienstleisters.

7. eCommerce und Zahlungsanbieter

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme dieser Website (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Daten­übermittlung bei Vertragsschluss für Online-Shops, Händler und Warenversand

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Stripe

Auf dieser Website bieten wir u.a. die Bezahlung mit den Diensten von Stripe an. Anbieter für Kunden innerhalb der EU ist die Stripe Payments Europe, Ltd.,1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland (im Folgenden „Stripe“).

Bei einer Zahlung via Stripe werden Ihre Zahlungsdaten über eine Schnittstelle auf unserer Seite an Stripe weitergeleitet, um die Bezahlung durchzuführen. Details hierzu können Sie in der Datenschutzerklärung von Stripe unter folgendem Link nachlesen: https://stripe.com/de/privacy.

Die Übermittlung Ihrer Daten an Stripe erfolgt auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragsabwicklung) sowie auf Grundlage unseres berechtigten Interesses am Einsatz von verlässlichen und sicheren Zahlungsprozessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

8. Eigene Dienste

Umgang mit Bewerberdaten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail, postalisch oder via Online-Bewerberformular). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG-neu nach deutschem Recht (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG-neu und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.

Aufbewahrungsdauer der Daten

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns aufzubewahren. Anschließend werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z.B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weitergehende Aufbewahrung entfällt.

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.

9. Datenerfassung in der mobilen Applikation

Welche Daten werden gespeichert?

Marco Parco erhebt Daten, die der Nutzer zulassen oder übermitteln muss, um die Dienstleistung bzw. Website vollständig nutzen zu können. Zu diesen Daten gehören in der Applikation: Name, Adresse, Kfz-Kennzeichen, eine Zahlungsart, sowie eine gültige E-Mailadresse und ein Passwort. Die letzten beiden bilden gemeinsam die Zugangsdaten. Darüber hinaus werden Standortdaten abgefragt, um Parkplätze in der Nähe anzeigen zu können, oder die Distanz zum ausgewählten Parkplatz anzuzeigen, Während des Parkvorgangs werden darüber hinaus Datum und Start- sowie Endzeitpunkt gespeichert, um die minutengenaue Abrechnung gewährleisten zu können.

Wie lange werden diese Daten gespeichert?

Marco Parco speichert die Daten so lange, wie diese entweder noch in Gebrauch sind oder noch benötigt werden könnten. Dies bedeutet, dass die Daten per se nach 90 Tagen automatisch gelöscht werden. Hierfür gibt es jedoch einige Ausnahmen:

  • Daten, welche für den Bezahlvorgang relevant sind (z.B. Rechnungskopie) werden erst nach 10 Jahren gelöscht
  • Personenbezogene Daten, welche durch den Gesetzesgeber oder andere staatliche Stellen eingefordert werden
  • Daten, welche in einem laufenden gerichtlichen Verfahren noch eingesehen werden könnten bzw. von Relevanz sein könnten
  • Daten, welche im Zusammenhang mit offenen oder reklamierten Zahlungen stehen

In allen diesen Fällen können Daten auch länger als 90 Tage gespeichert werden. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen die Daten früher gelöscht werden können. Dies beinhaltet vor allem, wenn die Dienstleistung gekündigt wurde. Die Kündigung hierfür soll schriftlich an unseren Kundenservice gerichtet werden. In diesem Falle gibt es verschiedene Vorgehensweisen. Im Normalfall werden die Daten ebenfalls nach 90 Tagen gelöscht. Es besteht jedoch die Möglichkeit die Daten sofort zu löschen. Diese Möglichkeit besteht jedoch nur, wenn dies explizit in der Kündigung gewünscht bzw. gefordert ist, und die letzte Verwendung der Dienstleistung mindestens 180 Tage zurück liegt.

Die 90 Tage Frist erfolgt in diesem Zusammenhang um eventuell folgende Kundenanfragen (bezüglich z.B. einer Transaktion) zufriedenstellend bearbeiten zu können. Würden die Daten direkt gelöscht werden, könnte dies nicht in einer zufriedenstellenden Kundenerfahrung resultieren.

Wofür werden diese Daten verwendet?

Die Daten werden verwendet um die in den „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ beschriebenen Dienstleistungen ausführen zu können. Weiterhin werden diese in Teilen in diesem Zusammenhang an die Parkraumkontrollstellen weitergegeben, um die Bewirtschaftung des Parkraums ermöglichen zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

Darüber hinaus können die Daten unter Sicherheitsvorkehrungen zur Kommunikation durch die App, durch Benachrichtigungen oder durch den Kundenservice eingesehen werden um ein besseres Kundenerlebnis gewährleistet werden kann. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

Weiterhin können diese Daten im Sinne des Gesetzes gespeichert werden, um der gesetzlichen Aufbewahrungs- oder Verwaltungspflicht zu entsprechen. Ebenfalls auf Anfrage rechtlicher Behörden können die Daten weitergeleitet werden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) sowie Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f).

Wer kann meine Daten sehen?

Die erhobenen Daten werden gespeichert und nur für die Dienstleistung relevante Unternehmen sowie der Kunde selbst erhalten Teile der Daten.

Der Kunde kann in seinem Kundenkonto jederzeit seine eigenen Daten einsehen und bearbeiten.

Am wichtigsten bei den Unternehmen ist die Marco Parco GmbH, Kontaktdaten siehe „3. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“. Marco Parco verarbeitet und speichert die kundenbezogenen Daten, um die Ausführung der Dienstleistung gewährleisten zu können.

Da der Parkraum auch bewirtschaftet werden muss, erhält auch der Parkraumbewirtschafter / Parkraumbesitzer Einsicht in Daten, hier jedoch vor allem in die Parkdauer sowie das Kennzeichen, wenn der Parkplatz gemietet ist, um nicht fälschlicherweise Strafzettel auszustellen.

Dadurch, dass der externe Dienstleister „Stripe“ (Kontaktdaten: 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA) den Bezahlvorgang abwickelt, erhält dieser ebenfalls Einsicht auf personenbezogene Daten.

Wird das Angebot der Marco Parco GmbH künftig durch einen externen Kundenservice ergänzt erhält dieser ebenfalls Einsicht in die personenbezogenen Daten, um die User Experience zu verbessern.

 

10. Rechte der betroffenen Person

Grundlegendes

Der Kunde ist in keinem Weg verpflichtet uns seine personenbezogenen Daten zur Verarbeitung zu überlassen. Tut er dies jedoch nicht, ist keine sinngemäße Verwendung der App und somit kein Zugriff auf unsere Dienstleistung möglich.

Widerrufsrecht (Art. 6 Abs. 3 DSGVO)

Gemäß Art. 6 Abs. 3 DGVO haben Sie als Kunde jederzeit das Recht ihre Einwilligung zu widerrufen. Bis zum Zeitpunkt des Widerrufs durchgeführte Tätigkeiten gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben hiervon unberührt.

Auskunftsrecht der betroffenen Person (Art. 15 DSGVO)

Gemäß Art. 15 Abs. 1 haben Sie als Kunde das Recht, zu erfahren ob durch Marco Parco personenbezogene Daten gespeichert werden. Weiterhin haben Sie das Recht, Auskunft über die Art sowie Umfang der Daten zu erhalten. Weiterhin haben Sie ein Recht auf die Einzelnen in Art. 15 DSGVO erläuterten Informationen zuzugreifen. Kontaktieren Sie hierfür bitte den Kundenservice.

Recht auf Berechtigung (Art. 16 DSGVO)

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie als Kunde das Recht, unrichtige oder unvollständige Daten vervollständigen zu lassen. Kontaktieren Sie hierfür bitte den Kundenservice.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie als Kunde das Recht, ihre Daten unverzüglich löschen zu lassen, sofern der rechtliche Rahmen im betreffenden Artikel gewährleistet ist. Kontaktieren Sie hierfür bitte den Kundenservice.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie als Kunde das Recht eine Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten zu verlangen, sofern der rechtliche Rahmen hierfür durch Art. 18 DSGVO gegeben ist. Sollte dieses Recht ausgeführt werden, dürfen die Daten  von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Kontaktieren Sie hierfür bitte den Kundenservice.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie als Kunde das Recht Ihre Daten aus einem mit uns – bewusst oder durch Zustimmung – geschlossenen Vertrags in Form eines strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Formats zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern der rechtliche Rahmen gem. Art. 20 DSGVO hierfür gegeben ist. Kontaktieren Sie hierfür bitte den Kundenservice. Ebenfalls haben Sie das Recht, diese Weiterleitung direkt durch uns durchführen zu lassen, sofern dies technisch ohne weiteren Aufwand durchführbar ist.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie als Kunde das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, sofern diese auf Art. 6 Abs. 1 beruht. Sobald dies eintritt, werden Ihre Daten nicht mehr verarbeitet, außer dies wird durch höhere (z.B. staatliche) Stellen eingefordert.

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling (Art.22 DSGVO)

Marco Parco behält sich nicht das Recht vor, die von Ihnen als Kunde bereitgestellte Daten zur automatisierten Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 DSGVO zu nutzen,

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie als Kunde das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, sofern Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt. Diese Beschwerde kann bei einer Aufsichtsbehörde, in dem Mitgliedsstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes aufgenommen werden.

11. Änderungen der Datenschutzerklärung

Bei Bedarf behält Marco Parco sich das Recht vor, die Datenschutzerklärung zu ändern bzw. anzupassen. Eine aktuelle Version der Datenschutzerklärung kann der Kunde stets auf Marco-Parco.com finden und einsehen.